Heileurythmie

Die Heileurythmie gehört zu den Behandlungsmethoden der anthroposophischen Medizin, die neben der naturwissenschaftlichen Betrachtung die seelisch-geistige Ebene des Menschen mit einbezieht. Sie wirkt harmonisierend und stärkend auf den gesamten Menschen.

Der Patient gestaltet die Bewegungen mit, je nach Kräftezustand ist dies im Stehen, Sitzen oder Liegen mit oder ohne Unterstützung der Therapeutin möglich.
Es kann eine Verbesserung der Atmung erreicht werden, die allzu schweren Glieder können leichter werden und vieles andere mehr.

Insgesamt wird die Therapie offen aufgenommen und als angenehm und wohltuend empfunden und so ist es erfreulich, dass Frau Ursula Scholz – eine erfahrene Expertin auf diesem Gebiet – seit November 2015 diese Therapieform auf der Palliativstation der Rechbergklinik einsetzt.